Pizzateig ohne Hefe

Mit Salami, Schinken, Pilze, Zwiebeln, Mais, aber vor allem Käse. Einen Pizzateig herzustellen, ist für viele sehr aufwendig. Die Meisten schreckt der Gedanke an Hefe ab. Für alle, die sich Zeit und Mühe sparen wollen, haben wir ein Pizzateig ohne Hefe Rezept. Pizzateig ohne Hefe herzustellen, ist ganz einfach. Mit Quark und Öl habt ihr ein tolles Pizzateig Rezept ganz ohne Hefe. So lecker – da kann man gar nicht widerstehen!

Pizzateig ohne Hefe

Pizzateig ohne Hefe, aber mit Quark

Wer Hefe nicht mag, oder der Zeitaufwand zu groß ist, kann für eine Pizza einen Quark-Öl-Teig herstellen. Dieser Pizzateig ohne Hefe ist ganz schnell gemacht und super lecker. Besonders luftig schmeckt er, wegen dem lockeren Quark und dem Backpulver. Für einen Pizzateig ohne Hefe braucht ihr nicht viele Zutaten: Mehl, Salz, Backpulver, Öl, Quark, Milch. Gerade einmal sechs Zutaten trennen euch vom Pizzateig ohne Hefe. Das Rezept, das ihr von uns bekommt reicht für 1 großes Backblech, oder 2 runde Springformen mit einem Durchmesser von ca. 26cm.

Ladet doch eure Freunde und Familie ein! Ein Pizzateig ohne Hefe ist schnell gemacht und ein tolles Essen für große Runden. Jeder kann sich seine Pizza belegen, wie er möchte. Im Ofen könnt ihr gleich mehrere Pizzen backen. Achtet aber darauf die Bleche mindestens einmal zu wechseln, damit alle Pizzen gleich gebräunt werden.
Viel Spaß mit unserem Pizzateig Rezept ohne Hefe!

Pizzateig Rezept ohne Hefe

Du brauchst für 1 Backblech, oder 2 große Springformen:

  • 300g Gramm Weizenmehl, Typ 405
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 125 Gramm Quark (Magerstufe)
  • 125 Milliliter Milch
  • 100 Milliliter Olivenöl

Und so geht der Pizzateig ohne Hefe

  • In einer großen Schüssel mischt ihr das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz.
  • Dazu kommen Quark, Milch und Öl.
  • Verarbeitet alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig. Aber knetet nicht zu lang, da der Pizzateig ohne Hefe sonst zu sehr klebt.
  • Rollt den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche in der Größe des Backbleches bzw. der Springformen aus. Das Backblech oder die Springformen müssen mit Backpapier ausgekleidet sein. Legt den Teig hinein und zieht einen kleinen Rand hoch, wenn ihr das wünscht.
  • Belegt die Pizzen mit euren Lieblingszutaten und backt sie im 200°C vorgeheizten Backofen für 25-30 Minuten.

Guten Appetit!

 

Bild: © Fotolia