Anzeige

Auf Entdeckertour zum Tag des offenen Denkmals® 

Am 8. September ist es wieder soweit. Dann bietet der Tag des offenen Denkmals® die Gelegenheit bei vielen Denkmälern und historischen Orten hinter die Kulissen zu schauen. Das diesjährige Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ schließt sich an das 100-jährige Jubiläum des Bauhauses an.

Um die Umbrüche und das Moderne in historischen Bauten, Parks und archäologischen Stätten von der Antike bis zur Klassischen Moderne und darüber hinaus bis heute zu erkunden, führt der Verkehrsverbund Mittelthüringen den VMT-Entdeckertag mit einem Aktionsangebot durch. Wer für den 8. September eine VMT-Tageskarte erwirbt, kann bis zu vier weitere Personen mitnehmen. Ein guter Grund, das Auto einfach einmal stehen zu lassen und sich mit Bus, Bahn und Straßenbahn auf die Suche nach den zahlreichen verborgenen Schätzen zu begeben. Passend zum Motto des Denkmaltages bieten die einzelnen Regionen im Verbundgebiet ein vielfältiges Programm mit Informationen und Denkmalführungen. Näheres zu teilnehmenden Einrichtungen und Veranstaltungen im VMT-Verbundgebiet findet ihr unter: www.vmt-thueringen.de/entdeckertag.

Die VMT-Tageskarte ist erhältlich an den Automaten in Bussen, Bahnen und Straßenbahnen, an Haltestellen und Bahnhöfen, teilweise beim Fahrer, in den Kunden- und Servicecentern der teilnehmenden Verkehrsunternehmen sowie über die VMT-App, die EVAG-App „Erfurt mobil“, die „MeinJena“-App und den DB-Navigator.

Bild: Stadt-Bad Gotha - eines von vielen Ausflugszielen, das an diesem Tag auch Führungen anbietet.