Süßkartoffel-Kürbis-Tajine

Mit diesem Kürbis Süßkartoffel Rezept habt ihr schnell und einfach etwas gesundes gekocht. Um den alltäglichen Fleischkonsum etwas zu reduzieren, ist das Rezept komplett vegetarisch gehalten. Damit sind auch vegetarische Freunde gut bedient.

Tajine - Zutaten

Für die Tajine:

  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 kleiner Butternuss-Kürbis
  • 1 Apfel 2 EL Tomatenmark
  • 1-2 TL Zucker oder Ahornsirup
  • 2 TL Ras el-Hanout Gewürz
  • 200 g Kichererbsen, gegart
  • 500 g Tomaten-Polpa aus dem Glas Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Zitrone, Saft
  • eine Handvoll Petersilie, frisch gehackt
  • 2-3 EL Olivenöl zum Anschwitzen

Für den Bulgur:

  • 50 g Bulgur
  • 1 Zimtstange
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Medjool Dattel
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 50 g Cashewkerne
  • 50 g Pistazien
  • eine Handvoll Petersilie, frisch gehackt
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Bio Zitrone, Saft und Abrieb
  • 2 EL Olivenöl

 

Tajine - Zubereitung

Tajine:

  1. Olivenöl in einer Tajine (oder einer großen Pfanne mit Deckel) erhitzen.
  2. Zwiebel und Knoblauch darin glasig anschwitzen.
  3. Mit Ras-el Hanout Gewürz und Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen.
  4. Süßkartoffel und Kürbis schälen, klein würfeln, Apfel ebenso klein würfeln.
  5. Mit in die Tajine geben und 1-2 Minuten mit anschwitzen.
  6. Tomatenmark zugeben, gut umrühren.
  7. Mit Salz und Pfeffer gut würzen.
  8. Tomaten aus dem Glas und 100 ml Wasser zugeben und die Tajine zugedeckt 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
  9. Die Kichererbsen zugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  10. Die Tajine noch einmal gut abschmecken.

Bulgur:

  1. Bulgur mit der doppelten Menge Wasser, Zimtstange, Lorbeerblatt und klein geschnittener Dattel aufkochen lassen.
  2. Salzen und ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  3. Cashewnüsse und Pistazien grob hacken und in einer Pfanne rösten.
  4. Cranberrys in feine Stücke schneiden.
  5. Olivenöl, geröstete Nüsse, Cranberrys und frisch gehackte Petersilie untermengen.
  6. Nochmal mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft + Zitronenabrieb abschmecken.

©Lena Fuchs | Gmunder Keramik